Wir besitzen den Sachkundenachweis nach §11 des Tierschutzgesetzes.

Zucht

 

 

                        Wie unsere Zucht entstand.

Für meinen Mann und mich war es sehr wichtig, dass unsere Kinder mit Hunden aufwachsen durften Ausspruch meiner erwachsenen Tochter:

-          Meinem Hund konnte ich alles erzählen, der petzte nie

-          Mein Hund mochte mich immer, auch mit fettigen Haaren und Pickel

-          Mein Hund war immer für mich da

-          Mein Hund war und ist mein treuester Begleiter

Als wir unsere Pflegekinder aufnahmen, bekamen unsere Hunde noch einen ganz anderen Wert. Diese Kinder waren von Menschen so enttäuscht worden, dass sie Anfangs nur zu unseren  Hunden Beziehungen aufbauen konnten und in Kontakt zu uns traten.

Irgendwann hatte dann jedes Kind seinen Hund, einen Golden Retriever oder einen Labrador.

Leider konnten wir unserer jüngsten Pflegetochter,  keinen Hund zur Seite stellen. Sie war Allergikerin und reagierte sofort.

Ihr Kummer war groß! Der einzige Allergikerhund den ich kannte, war der Pudel. Noch heute kann ich mich gut an das fassungslose Gesicht meines Mannes erinnern, als ich mit einem aufgetakelten, weißen Großpudel aus dem Auto stieg. Aber unsere Kleine war glücklich.

Einige Zeit später sah ich im Fernseher einen Bericht über Labradoodle und Goldendoodle. Neugierig geworden informierte ich mich im Internet über diese Züchtung und war begeistert.

                             

                            So entstand unsere Zucht

 

                          Grundlagen unserer Zucht

 

Führung ist keine Methode und kein Geheimnis, es ist Fairnis, Souveränität, Sanftmut und Bestimmtheit.

 

Wichtig für unsere Welpen ist uns, dass sie bei uns eine optimale, sinnvolle und professionelle Prägung für ihr weiteres Leben bekommen. Sie werden mit vielen wichtigen  Außenreizen konfrontiert, kennen Haus und Hof, Autos, den Trecker, Kinder, Katzen, andere Hunde und alle Dinge die sie in unserer Menschenwelt benötigen. Bei der Prägung der Welpen werde ich fachmännisch von qualifizierten Hundetrainern und Therapeuten beraten, denn es ist uns sehr bewusst, dass jetzt der Grundstein für das ganze Leben des Hundes gelegt wird.

Außerdem legen wir großen Wert auf ausgewogene, gesunde Ernährung und Robusthaltung unserer Tiere, damit sie ein intaktes Immunsystem und eine gute Grundlage für ein langes und gesundes Leben haben.



 

Die Gebrauchszucht

In meiner Gebrauchszucht (Hybridzucht) werden gezielt Hunde aus verschiedenen, zueinander passenden Rassen gekreuzt. Mit den Nachkommen wird nicht weitergezüchtet. Rasse A wird also mit Rasse B verpaart. Dadurch bleiben die Nachkommen weitgehend gleich. Nachkommen aus zwei verschiedenen Rassen haben eindeutig Vorteile in Bezug auf ihre gesundheitliche und genetische Situation.

 

In  den Hundezuchten gibt es schon seit langer Zeit Hybridzuchten. Die bekanntsten Hunde sind die Labradoodle. 1989 verpaarte in Australien der Blindenführer Wally Conron einen Labrador Retriever mit einem Großpudel. Sein Zuchtziel war ein Blindenführhund, der für Allergiker geeignet ist. Er nannte die Nachkommen "Labradoodle".